Sportküstenschifferschein (SKS)

Der SKS berechtigt ein Boot innerhalb eines Abstandsvon 12 sm zu Küste zu führen.

Das für die Prüfung erforderliche theoretische Fachwissen wird in einem Kurs mit 11 Abendveranstaltungen (1 mal pro Woche) vermittelt. Die Themen der einzelnen Kursabende sind nachstehend aufgelistet. Baldmöglichst nach Ende des Kurses wird üblicherweise die Theorie-Prüfung abgelegt.

Die praktische Ausbildung erfolgt im Rahmen eines Ausbildungstörns, an dessen Ende die Praxis-Prüfung abgelegt wird.

Die beiden Teilprüfungen (Theorie/Praxis) müssen innerhalb von 24 Monaten vor einer Prüfungskommission des DSV erfolgen. Die Reihenfolge ist beliebig. Voraussetzung ist der Besitz des SBF-See und der Nachweis von mindestens 300 zurück gelegten Seemeilen.

Theorie-Kurs

1. Abend (Recht / Wetter / Seemannschaft)   Leuchtfeuer / Schiffahrtszeichen / Nautischer Warn- und Nachrichtendienst / Lot / Logge

2. Abend (Recht / Wetter / Seemannschaft)   Wetter / Seewetterbericht / Messgeräte / Nautischer Funkdienst

3. Abend (Recht / Wetter / Seemannschaft)   Yacht-, Bootsbau / Takelung von Yachten / Tauwerk / Knoten / Einrichtung von Yachten / Ausrüstung / Bau und Ausrüstungsvorschriften / GMDSS und Seenotfunk / Bootspflege- und Motorenkunde / Tanken / Motorstörungen / Segeltheorie / Reffeinrichtungen / Reffen

4. Abend (Recht / Wetter / Seemannschaft)   Starkwind und Sturm / Treibanker / Mensch über Bord (MOB) / Havarien / Verhalten in Seenot / SeeSchStrO (Seeschifffahrtsstraßenordnung) / KVO / Seemännische Sorgfaltspflicht / Verantwortung des Schiffsführers / Natur- und Umweltschutz (Marpol) / SOLAS / Schiffssicherheitsgesetz / Schiffssicherheitsverordnung

5. Abend (Navigation)   Mercator-Projektion / GPS / NfS (Nachrichten für Seefahrer) / Position und Kurs / Koppeln

6. Abend (Navigation)   Missweisung / Ablenkung / Kurs- und Peilungsumwandlung / Beschickung für Wind und Strom / Kreuzpeilung / Peilung mit Richtung und Abstand / Lotung

7. Abend (Navigation)   Gezeitenkunde / Gezeiten an Bezugs- und Anschlussorten / Tidenkurve / Wassertiefe (vorhanden/benötigt) /  Gezeitenstromangaben in der Seekarte

8. Abend (Übungen)   Navigation

9. Abend (Übungen)   Navigation

10. Abend (Übungen)   Navigation

11. Abend (Prüfungsvorbereitung)   Wiederholungen und Übungen entsprechend dem Bedarf der Kursteilnehmer

Kosten: Kurs-Theorie 230 Euro, DSV-Prüfungsgebühr 80 Euro = Gesamtkosten 310 Euro (ohne Lehrmittel)

Wir bieten den SBF-See und SKS auch als "Kombikurs" an. (Beide Kurse zusammen für 634 Euro statt 710 Euro)

Ausbildungstörn

Es werden die nachstehend genannten Kenntnisse und Fähigkeiten inklusive der dazu gehörenden Kommandosprache vermittelt bzw. vertieft und trainiert.

MOB: Boje über Bord Manöver unter Segeln und unter Motor

Seemannschaft: Prüfung der Seetüchtigkeit einer Yacht einschließlich der Sicherheitsausrüstung und deren Handhabung / Anwendung von Leinen beim an- und ablegen / Sicherer Umgang mit Tauwerk (Knoten/Belegen) / Anlegen von Rettungsweste und Sicherheitsgurt 

Manöver mit Antriebsmaschine: An- und ablegen (längsseits und römisch-katholisch) / Drehen auf engstem Raum / Steuern nach Kompass oder festen Seezeichen und Landmarken / Kursneutrales anfahren und aufstoppen / Ankern

Manöver unter Segeln: Steuern nach Kompass oder festen Seezeichen und Landmarken / Segel setzen und bergen in Fahrt / Aufschießer und Beidrehen / Wenden und Halsen / Steuern verschiedener Kurse zum Wind / Wenden uznd Halsen

Wetterkunde: Ablesen und interpretieren der Wetterinstrumente / Beurteilen der Wetterlage und -entwicklung

Navigation: Bestimmen von Kursen und des Schiffsorts unter Anwendung der terrestrischen (Peilen) und elektronischen Navigation

Motor: Kontrolle (z.B. Ölstand, Kühlwasser etc.) und starten/stoppen / Erkennen von Störungen / Verhalten bei Ausfall des Kühlwassers / Verhalten bei nicht erlöschender Ladekontroll-Warnleuchte 

Elektrische Anlage: Kontrolle und Verhalten bei Störungen (z.B. Batteriezustand, Batterieladung, Eigen- und Fremdladung)

Gasanlage: Bedienung inklusive Zündsicherung, Anschlüsse, Absperrung, Vorrat und Plakette Zulassung/letzte Prüfung

Ob ein Kurs oder Törn durchgeführt wird orientiert sich an Bedarf und Nachfrage. Was aktuell geplant ist steht unter Termine.

<<< zurück zur Übersicht