BERICHTE

Berichte unserer Törns, Veranstaltungen und Regatten und Presseberichte.
2011_kornati_cup_02.jpg

Kornati-Cup 2011, Crew 1

Regattavorbereitung

Am Donnerstag den 28.04. flogen Bernhard, Ralf, Edgar und ich von Frankfurt über Wien nach Split. In Wien stieß Christian aus Stuttgart kommend zu uns und wir machten uns in Crewkleidung auf nach Kroatien.

Ein Teil der Crew übernahm die Bunkerung, der andere Teil übernahm das Schiff. Nach dem Riggtrimm, der Anbringung der Windfäden, der Protestflagge, des Speedpuks und des Regattatimers besprachen wir unsere Planung für die 3 anstehenden Trainingstage.

Tags: Regatta Kroatien Kornaten Kornati Cup

Weiterlesen

Bodensee-Rund-um 2010

31.05.2010 / Anreise

Die Crew, Skipper Michael Herrmann, Co Skipper Ernst Hannemann, Navigator Dirk Pohl (kommt erst morgen) Trimmer Michael Neumann und ich (Jürgen Klingert) als Steuermann reisen aus den verschiedenen Himmelsrichtungen an.

Weiterlesen

P1080091.jpg

2. Platz bei Fehmarn-Rund

Daimler AG Deutschlandpokal Segeln 2008, 3. und 4. Oktober 2008: Anreisetag in Heiligenhafen war der Donnerstag. Die Crew war neu zusammengewürfelt. Laut Veranstalter hätte man am Donnerstagnachmittag die Zeit nutzen können für das eine oder andere Übungsmanöver. Doch durch die lange Fahrtzeit und der Bootsübergabe war der Nachmittag entsprechend fortgeschritten, so dass an üben nicht mehr zu denken war.

Stattdessen haben wir das Boot noch regattatauglich eingerichtet, das heißt, die normale Fock wurde gegen eine Genua ausgetauscht und der Anker demontiert.

Tags: Törnbericht Regatta Ostsee Fehmarn Deutschland

Weiterlesen

Schreibe auch Du einen Bericht


Ein Bericht ist kein Hexenwerk - Bei einem Törn oder einem anderen Ereignis ist üblicherweise immer nur ein Teil der SRN-Mitglieder dabei. Was im Einzelnen aber so los war interessiert auch die, die nicht dabei waren. Das zu vermitteln ist der Zweck unserer Berichte. Es geht also nicht nur um das "wo  und wie das Wetter war und so weiter", sondern auch um die kleinen zwischenmenschlichen Besonderheiten und die Gags etc., die das Ganze zu einem besonderen Erlebnis machten.

Schreibt also einfach auf was so los war und macht euch nicht zu viele keine Gedanken um den Stil und solche Sachen. Der Bericht muss auch keine schriftstellerisch ausgefeilte Meisterleistung sein sondern soll einfach ein Stimmungsbild vermitteln. Wenn nötig, gibt es ja noch die Redaktion, die bei Bedarf etwas glättet.